0 In Wissensbasis

Workshops Familienfotografie

Workshops für Fotografie und Familienfotografie

Um andere fotografiebegeisterte Mütter kennen zu lernen, um sich persönlich weiterzuentwickeln und um neue Inspiration zu gewinnen sind Fotografie Workshops mein Allheilmittel. Ich besuche regelmäßig und gern Workshops und lerne dabei immer wieder die interessantesten Menschen kennen. Da ich euch Workshops nur ans Herz legen kann, habe ich euch mal ein paar Angebote quer durch Deutschland rausgesucht. Einige Workshops richten sich an Anfänger der Fotografie, einige befassen sich mit der Leidenschaft der Fotografie und einige richten sich mit Spezialwissen an Fortgeschrittene. Sollte also für jeden das Passende dabei sein.

 

Ash Raddatz & Julia Rose-Greim, Jena & Halle

Ash und Julia bieten mit ihrer Fotoworkshop-Reihe “Macht Fotos. Habt Spass.” verschiedene Workshops und Kurse zur dokumentarischen Familienfotografie an. Die Workshops sind für die unterschiedlichen Lernstufen und Ansprüche konzipiert. Gern werden die Inhalte auch ganz individuell auf euch abgestimmt. Alle Angebote folgen dem Prinzip “Learning by Doing” und sollen in erster Linie Spaß machen und euch weiterbringen.

www.machtfotoshabtspass.de

 

Corinna Keiser, Remels & Hamburg

Familienfotografin Corinna Keiser bietet auch immer wieder mal verschiedene Workshops an. Die aktuellen Infos dazu findet ihr meist auf ihrem facebook Account. Save the date: Die nächsten Workshops werden im September in Hamburg stattfinden. Am 16. September geht es um Foto Basics und am 17. September um Fotowisssen Level 2 für Fortgeschrittene

www.corinnakeiser.com

 

Daniela Reske & Elmar Feuerbacher, Kirchentellinsfurt bei Stuttgart

Ein nicht ganz so typischer Workshop ist der Workshop „Way to live photography“ von Daniela und Elmar. Hier geht es nicht um die richtigen technischen Einstellungen. Sondern um Wahrnehmung, Bildsprache, Psychologie, Kommunikation, Kreativität, Entschleunigung und die Freude am Fotografieren. Es werden ganz einfach grundlegende Dinge hinterfragt, die für gute Fotos bedeutend sind.

Mehr zum Workshop könnt ihr auch in unserem Interview mit Daniela nachlesen.

www.waytolivephotography.com

 

Nina King & Felice Douglas, Stuttgart

Die verschiedenen Workshop- und Coachingangebote von Nina und Felice sind extra für Eltern geplant und stehen unter dem Motto “Lerne die kleinen Momente mit deinem Kind festzuhalten!” Im Fotoworkshop “Endlich schöne Kinderfotos!” dreht sich alles um das Grundverständnis für die Technik, Kreativität und das Gespür für den richtigen Moment.

www.momentchen.squarespace.com

 

Dokumentarische Familienfotografen – DFF, St. Goar zwischen Mainz und Koblenz

Ihr möchtet lebendige und authentische Bilder aus dem ungestellten Familienalltag einfangen? Dann ist das Workshop Angebot der “Dokumentarischen Familienfotografen – DFF” genau das Richtige für euch. In zwei Workshop-Tagen lernen professionelle Fotografen und ambitionierte Hobbyfotografen die Basics der dokumentarischen Familienfotografie. Nach einer theoretischen Einführung folgen Bildanalysen und praktische Fotoübungen. Das Schönste an diesem Angebot: Ihr lernt mit den Initiatorinnen Julia Rose-Greim, Barbara Puchta und Olga Slach drei großartige dokumentarische Familienfotografinnen persönlich kennen, um gemeinsam zu lernen, zu lachen, zu weinen und Freundschaften zu schließen.

www.dokumentarischefamilienfotografen.com

 

Julia Rosenberger – lieblingsbilder fotografie, Frankfurt am Main

Die Grundlagen der digitalen Fotografie lernen Eltern bei Julia Rosenberger. Im Fokus stehen bei diesem Workshop Portraits, Baby- und Kinderfotografie. Ihr beschäftigt euch dazu zum Beispiel mit natürlichem Licht und der Bildgestaltung. Beim gemeinsamen Fotografieren werden die Tipps gleich in der Praxis umgesetzt.

www.lieblingsbilder.net

 

Hannah L, Greifenstein bei Gießen

Der Fokus des “Basics Fotografie Workshop” von Hannah L liegt auf der People-Fotografie. Gemeinsam mit den anderen Hobbyfotografen werdet ihr Technik, Lichtsetzung und Bildaufbau trainieren. Die Basics der Bildbearbetiung und eine gemeinsame Bildbesprechung stehen auch auf dem Programm. Schnell sein lohnt sich hier auf jeden Fall – die Workshops sind immer schnell ausgebucht.

www.lebendigefotografie.com

 

Da Workshops und Coachings viel Geld kosten, überlegt man als Hobbyfotograf umso länger, ob sich das wirklich lohnt. Aber ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass ich selbst in Workshops super viel in kurzer Zeit gelernt habe, ich immer hoch motiviert aus den Tag gekommen bin und so nette Leute kennengelernt habe. Ich habe es nie bereut und besuche jedes Jahr ungefähr zwei Fotoworkshops.

Zum Schluss noch einmal ein paar persönliche Tipps zum Finden des richtigen Workshops:

  • Beschäftige dich mit dem Stil der Fotografin. Magst du die Bildsprache? Möchtest du gern mal so fotografieren können?
  • Schau dir die Fotografin auf facebook und instagram ein wenig an. So lernst du sie schon ein wenig kennen und kannst schauen, ob sie dir sympathisch ist.
  • Entsprichst du wirklich der Zielgruppe? Es bringt nichts, wenn der Workshop an Fortgeschrittene gerichtet ist, aber du noch Fragen zum Grundverständnis der Kameratechnik hast. Dann wirst du sicher nicht glücklich im Workshop. Und das wäre schade.
  • Lies dir die beschriebenen Inhalte genau durch. Ist es wirklich das, was du lernen willst. Bei Unklarheiten schreib der Fotografin ruhig eine kurze Mail mit deinen Fragen.

Noch nicht das richtige Angebot dabei? Dann schau dir doch mal unsere Übersicht an Coaching Angeboten an.

Kennt ihr weitere Workshops für fotografiebegeisterte Mütter? Gebt ihr sogar selbst euer Wissen in Workshops an andere Eltern ab? Oder habt ihr schon einen der vorgestellten Workshops besucht? Schreibt uns doch einen Kommentar mit euren Erfahrungen und Tipps. Wir sind gespannt.

You Might Also Like

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort