0 In DIY

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos + 24 Tipps zum Befüllen

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos selber Basteln_Frontbild

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Jedes Jahr überlege ich mit welchem Weihnachtskalender ich meiner kleinen Familie eine Freude bereiten könnte. Im letzten Jahr habe ich einen Adventskalender aus Tüten gebastelt, das Jahr davor waren es kleine Stoffsäckchen. Doch dieses Jahr sollte es etwas anderes sein. Eventuell auch ein Weihnachtskalender für mehrere Jahre. Pinterest sei Dank, stieß ich auf die Idee, Becher zu verwenden. Großer Vorteil: die Becher bieten Platz für die Geschenke der ganzen Familie. Da wir gern unsere Schnappschüsse in der Wohnung verteilen, kam mir sofort die Idee die Deckel als kleine Bilderrahmen zu verwenden.

Im Internet gibt es mittlerweile viele Anbieter dieser Pappbecher. Ich habe mir die braunen Becher bestellt und erst später gesehen, dass es sie auch in weiß gibt. Fand beide Varianten sehr schön und habe kurzer Hand entschieden, die Hälfte der braunen Becher weiß anzusprühen. Zum Glück hatte ich noch eine Dose Acrylfarbe zu Hause. Also raus auf den Balkon und binnen 15 Minuten war die Hälfte meiner Becher weiß.

Das wird benötigt:

  • 24 Familienfotos des aktuellen Jahres + 6 Reservebilder (entwickelt auf 10 x 15 cm)
  • 24 Becher in braun oder weiß
  • Washi-Tape mit verschiedenen Mustern, schmales Washi-Tape kann ich auch empfehlen
  • Zahlenaufkleber von 1 – 24
  • Dekoration, wie Stempel + Stempelkissen, Aufkleber und/oder Bänder (je nachdem was ihr lieber mögt oder eh zu Hause habt)
  • Schere, Bleistift, Klebstoff

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos selber Basteln. Materialübersicht.

Tipp zur Wahl des Klebstoffs: Ich kann euch Fixogum empfehlen. Dieser Kleber ist die weltbeste Erfindung der Grafikdesign-Szene. Es ist ein spezieller Montagekleber, bei Rayher auch Fotokleber genannt, der ganz leicht wieder ablösbar ist. Nach dem Auftragen des Klebers einen kurzen Moment trocknen lassen und dann das Bild andrücken. Das Bild bleibt einige Zeit verschiebbar, sodass ihr die Position noch nachbessern könnt. Wenn ihr später ein anderes Bild an die Stelle kleben wollt, das Bild einfach abheben und mit einem leichten Rubbeln oder Radiergummi die Kleberückstände entfernen. Das erinnert an den Kleber, der verwendet wird, wenn Probierpäckchen in Zeitungen geklebt werden. Probiert es gern aus. Der Kleber macht den Kalender so auf jeden Fall wieder verwendbar.

So wird’s gemacht:

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos selber Basteln_schritt1_washi-tape-auf-den-becherrand-kleben

1. Washi-Tape auf die Ränder der Deckel kleben.

Die Deckel eignen sich hervorragend zum Umwickeln mit Washi-Tape. Einfach anhalten, umwickeln, eine Schere bereit halten und fertig. Wenn ihr die braunen Deckel mit weißem Tape bekleben wollt, dann kann ich euch folgenden Tipp geben: die Muster kommen viel besser zur Geltung, wenn ihr vorher eine Schicht weißes Tape darunter klebt. Das Braun schimmert doch etwas durch.

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos selber Basteln_schritt2_zahlen-1-bis-24-auf-die-becher-kleben

2. Zahlenaufkleber auf die Becher kleben.

Ich hatte noch Zahlenaufkleber aus einem Weihnachtsbastelbuch, das ich mir letztes Jahr gekauft habe. Nach einer kurzen Recherche sind mir aber ganz viele tolle Aufkleber über den Weg gelaufen. Anfangs haben sie noch gut geklebt. Nach einer Weile haben sie sich an den Seiten immer abgelöst. Wahrscheinlich wegen der Rundung der Becher. Ich habe dann einfach mit Powerkleber nachgeholfen. 🙂

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos selber Basteln Schritt3_becher-verzieren_verschiedene-varianten

3. Becher aufmotzen.

Zum Verzieren der Becher steht euch die ganze Welt der Bastelutensilien offen – Stifte mit und ohne Effekt, Glitzer, Aufkleber, Bänder, Etiketten, Filz oder Stempel. In einem Laden um die Ecke, sind mir formidable Stempel in die Augen gestochen. Ich kann euch sagen, es war Liebe auf den ersten Blick. In völligem Kaufrausch war eine kleine Auswahl samt weißer und schwarzer Stempelkissen in den Einkaufskorb gepackt. Zusätzlich habe ich noch schmales Tape, Aufkleber und Bänder bei Depot gekauft. Wenn eure Kinder Spaß am Stempeln und Basteln haben, dann ist das auf jeden Fall ein tolles Projekt für einen Sonntagnachmittag. Es bringt richtig Spaß mit den Stempeln kleine Geschichten zu erzählen. Für den unteren Rand eignen sich eher die schmalen Tapes. Die Breiten schlagen aufgrund des Winkels kleine Falten.

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos selber Basteln. Schritt4_schablone_schneiden_kleben

4. Bilder ausschneiden und aufkleben.

Bastelt euch am besten eine runde Schablone. Der Kreis sollte einen Durchmesser von 8,4 cm haben. Ich habe mir den Kreis mit einem Zirkel angemalt und ausgeschnitten. Mit dem ersten Bild habe ich den Kreis auf die Rückseiten aller Fotos übertragen. Zum Überprüfen des gewählten Ausschnittes, habe ich das Bild gegen das Licht gehalten und wenn es noch nicht ganz gepasst hat, etwas korrigiert. Leider arbeitet mein Kreis-Schneider erst ab 10 cm. So musste ich auch ran an die Schere – gar nicht so einfach rund zu schneiden. Gott sei Dank verzeihen die Ränder der Becher die ein oder andere spitzere Ecke. 🙂 Zum Aufkleben, habe ich euch ja oben schon einen Tipp gegeben. Fixogum ist mein Held, weil ich den Kalender gern nächstes Jahr wieder verwenden möchte. Allerdings funktionieren natürlich auch alle anderen Kleber oder Fotoecken ganz hervorragend.

Weihnachtskalender mit den eigenen Fotos selber Basteln_fertig

Jetzt fragt ihr euch bestimmt: “Wie lange dauert das nur?” Ich habe für die Fotoauswahl, das Verzieren mit Tape, Fotos und Stempeln ca. 4-5 Stunden gebraucht. Ich war aber auch ganz allein. Mein Sohn ist noch etwas zu klein für diese Art Bastelarbeiten. Ein Sonntagnachmittag mit Keksen und Kakao sollte völlig reichen. (Mit Aufklebern geht es bestimmt etwas schneller. ;-))

Sobald die fleißigen Kinder im Bett sind, könnt ihr euch ans Befüllen der Becher machen. Die Becher sind so groß, dass ihr dort die Geschenke der ganzen Familie reinfüllen könnt.

Hier 24 Ideen zum Befüllen des selbstgemachten Weihnachtskalenders für Kinder:

  • Schleichtiere
  • Badekonfetti
  • Becher Fingermalfarbe
  • Kleine Tattoos
  • Stempel
  • Wackelaugen zum Basteln
  • Seifenblasen
  • Pixi-Bücher
  • Puzzle-Teile (ein Puzzle kann auch auf mehrere Becher verteilt werden)
  • Kleines Auto
  • Kinder-Schmuck
  • Tolle Socken
  • Effekt-Stifte
  • Lego-Figuren
  • Quetschies
  • Haargummis
  • Haarspangen
  • Sticker
  • Knete
  • Flummi
  • Spritztiere für die Badewanne
  • Luftballons in Tierform
  • Zubehör für die Eisenbahn
  • Rubellose

You Might Also Like

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort