1 In Dies & Das

Weihnachten: Zeit und Fotos schenken

Frohes Fest! Frohe Weihnachten! Frohe Festtage

Pünktlich zu Weihnachten kam die sehr berührende Kampagne #zeitschenken raus. Diese hat uns sehr berührt und inspiriert. Zeit, die wir unserer Familie und unseren Freunden schenken, ist für viele die wertvollste im Leben. Und diese zu genießen, fällt Vielen immer schwerer. Wir finden es aber auch wichtig Erinnerungen an diese gemeinsame Zeit zu schenken. Fotos sind natürlich die beste Möglichkeit dafür. 🙂 Leider wird der Wert von Fotos oft erst in der Zukunft deutlich und wenn es schwere Schicksalsschläge gibt: Geliebte Menschen verlassen uns, Familien brechen auseinander.

Eine meiner Erinnerungen an meine Oma ist die, dass wir auf der Couch sitzen und uns das Familienalbum anschauen. Es geht bis Anfang des 19ten Jahrhunderts zurück und zeigt Klassischerweise Gruppenfotos, Porträts und Urlaubsfotos zu besonderen Orten. Aber wo meine Oma aufgewachsen ist, wie sie gespielt hat und wie der Alltag in der damaligen Zeit ausgesehen hat – das weiß ich nur aus Erzählungen. Und auch diese verschwimmen langsam, seitdem sie keiner mehr erzählt.

Weihnachten ist für viele die Zeit im Jahr sich gemeinsam mit der Familie auf alte Zeiten zu besinnen: alle kommen zusammen, Geschichten aus längst vergangenen Tagen werden erzählt und Familienalben rausgeholt. In diesen dunklen Tagen, wenn das warme Licht des Weihnachtsbaumes und der Kerzen erstrahlt, blicken wir zurück auf all die schönen Momente des Jahres: der erste Schritt oder das erste Lächeln des Kindes, der Sommerurlaub nach Spanien oder die eigene Hochzeit – alles besondere Momente, die wir oft in Fotos festhalten. Sehr oft vergessen wir dabei die anderen 300 Tage im Jahr, an denen wir “nur” Alltag haben. Aber ist diese Zeit nicht die, die das Leben ausmacht?

Nachts kommt unser Sohn rüber in unser viel zu kleines Bett und liegt morgens völlig quer zwischen uns. Der Spielplatz um die Ecke ist zum zweiten Lebensmittelpunkt geworden. Hier toben, lachen oder klettern wir mit anderen Kindern und erzählen mit den Eltern, die wir in den letzten Monaten sehr zu schätzen gelernt haben. Der Kampf um einen Platz auf dem Karussell seit Beginn des Weihnachtsmarktes, aber auch der tägliche Wahnsinn vom Zähne putzen und anziehen, gehört dazu. Schreiend auf dem Boden, mit Tränen im Gesicht auf dem Weg zum Erwachsenwerden – das ist doch das wahre Familienleben.

Echte Familienfotos sind ein unterschätzter Schatz.

Daher haltet euer ungeschöntes Familienleben in Fotos fest und schafft so Erinnerungen für eure Kinder und Kindeskinder. Und nicht vergessen ein paar Bilder auszudrucken, oder gar ein Fotoalbum zu machen, mit den Fotos zu basteln oder sie in einem Kalender zu verschenken. Wir haben auf jeden Fall viele Tipps und Anregungen für euch, wie ihr diesen Schatz hebt und für eure Familie unvergesslich macht. Vielleicht denkt ihr ja auch über ein 365er Projekt nach.

Genug der vielen Worte über Weihnachten. Wir wünschen euch eine wundervolle Zeit mit eurer Familie und euren Freunden, viele lustige Geschichten, in Fotos festgehalten natürlich, und eine gute Verdauung.

Ilka und Caro

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Antje
    29. Dezember 2016 at 20:23

    Das habt ihr schön geschrieben! <3 Danke!

  • Schreibe eine Antwort