0 In Foto-Tipps

So plant ihr ein Styled Shoot mit euren Kindern

Styled Shoots Tipps mit Vanessa Hausner

Die meisten Mütter unter euch kennen sicher das Problem: Da plant man wochenlang ein Event – dekoriert, backt und besorgt Geschenke – und dann ist der eine besondere Tag so schnell vorbei. Egal ob Kindergeburtstag, Taufe, Einschulung oder Konfirmation. Und im schlimmsten Fall seid ihr nicht einmal dazu gekommen ein paar schöne Fotos von eurem Kind an diesem besonderen Tag zu machen. Die Lösung für dieses Problem lautet: Styled Shoots. In der Hochzeitswelt inzwischen als After Wedding Shootings ganz normal, können wir euch das auch für die besonderen Höhepunkte in eurem Familienleben empfehlen.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Doch was meinen wir genau mit einem Styled Shoot?

Mit einem Styled Shoot meinen wir ein separates Portraitshooting der Familie an einem anderen Tag vor oder nach dem eigentlichen Event. Dabei wird mit zum Thema passenden Accessoires ein kleines Set aufgebaut. Das Kind wird noch einmal ein wenig herausgeputzt. Und ihr habt die Möglichkeit schöne Portraits zu machen.

 

3 gute Gründe für ein extra gestyltes Shooting an einem anderen Tag:

1. Die Zeit. Bei der eigentlichen Party habt ihr kaum Zeit: Ihr organisiert, bewirtet die Gäste, kümmert euch um die Sorgen der Kinder etc. Bei einem Styled Shoot an einem etxra Tag habt ihr alle Zeit der Welt und könnt ausgelassen schöne Familienportraits machen.

2. Das Wetter. Manchmal hat man dann doch Pech bei der Familienfeier und es regnet. Dann schöne Portraits vom Kind hinzubekommen ist für jeden Hobbyfotografen eine große Herausforderung. Bei einem Styled Shooting seid ihr ganz unabhängig. Ihr sucht euch einfach einen schönen sonnigen Tag aus.

3. Die Location. Für ein Styled Shooting könnt ihr euch eine Location der Wahl aussuchen: am Strand, die Wiese oder doch der Lieblingseisladen um die Ecke. Alles ist möglich. Denn ihr seid ganz frei von der eigentlichen Partylocation.

 

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Was gibt es nun alles zu beachten bei einem Styled Shooting? Gemeinsam mit Vanessa Hausner haben wir mal ein paar wichtige Punkte zusammengetragen, die euch helfen sollen ein eigenes gelungenes Styles Shooting durchzuführen.

 

Der Zeitpunkt

In der Terminfindung seid ihr ganz frei. Schaut einfach, was euch am besten in den Ablauf passt. Macht ihr das Shooting kurz vor der eigentlichen Party, könnt ihr vielleicht Accessoires wie den Kuchen, Blumen oder die Deko schon frisch verwenden. Aber sicher seid ihr dann auch im Stress: Die Verwandten reisen an, der Kuchen will erst vom Bäcker abgeholt und die Blumen noch arrangiert werden.  Ein paar Tage nach der eigentlichen Feier habt ihr den Kopf frei und könnt entspannt fotografieren. Dann müsst ihr den Kuchen halt noch mal nachbestellen und das Festkleidchen erst noch einmal gewaschen werden. Den richtigen Zeitpunkt bestimmt ihr für eure Familie und den Anlass entsprechend.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Das Thema

Die Planung eines Styled Shooting fällt wesentlich leichter, wenn ihr euch ein umrahmendes Thema sucht. Oft gibt der Anlass der Feier das Thema vor: Kindergeburtstag, Taufe, Einschulung, Konfirmation? Verbindet das doch mit dem aktuellen Lieblingsthema eures Kindes (Piraten, Prinzessin, Ballerina etc.). Und natürlich der Klassiker: Blumen als Thema gehen immer. Bestimmt auch ein kleines Farbkonzept für die Deko, die Papeterie und das Outfit – dann wirkt später alles harmonischer. Und bindet eure größeren Kinder aktiv mit ein. Welche Ideen und Wünsche haben sie?

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Die Location

Wollt ihr es das Set so natürlich wie möglich halten, empfehlen wir euch ganz klar Outdoor-Fotos in beeindruckenden Landschaften. Das kann ein Feld, eine Wiese, ein Strand, ein Wald oder die Alm in den Bergen sein. Indoor eignen sich öffentliche Gebäude (frei zugängliches Uni-Gebäude, Stadtbibliothek, etc.), kleine Läden (Blumenladen, Cafè, etc.) und natürlich eure eigenen vier Wände.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Die Dekoration

Passend zum gewählten Thema braucht ihr bei einem Styled Shoot unbedingt stilvolle Requisiten. Als absoluter Papeterie Fan ist es für mich klar, dass hier die Einladungskarte, eine Buchstaben-Girlande und ein extra gestaltetes Poster mit eingebaut werden muss. Aber auch frische Blumen sind immer passend. Ebenso der besondere Kuchen mit dem Cake Topper. Daneben könntet ihr über Konfettibomben, Lichterketten, Ballons oder Faltrosetten nachdenken. Stöbert doch einfach mal ein bisschen auf der Website „Fräulein K sagt Ja“ – dort findet ihr viele Anregungen und mega schöne Dekosachen. Stimmt alles auf das Thema und das Farbkonzept ab und vergesst dabei nicht die klassischen Requisiten: Die Taufkerze bei der Taufe, der Kuchen mit den Kerzen zum Geburtstag oder der erste Schulranzen bei der Einschulung. Und auch hier könnt ihr die größeren Kinder schon aktiv mit in die Planung und Auswahl der Deko mit einbinden. Macht ein gemeinsames Familienprojekt draus.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Das Outfit

Im besten Fall passt das Festtagsoutfit schon zum Thema des Styled Shoots. Ihr solltet auf jeden Fall etwas Zeitloses wählen, dass zum Thema und zur Jahreszeit passt. Alle sollten sich in ihren Outfits wohlfühlen. Die Farben sollten ins Konzept passen und mit der Kleidung der Eltern abgestimmt sein. Besonders schön wirken klassische Materialien wie Spitze, Wolle oder Mohair. Einen wilden Mustermix solltet ihr vermeiden. Basics in weiß, beige, grau, creme, rosè, mint und hellblau gehen dagegen immer. Unbedingt verzichten solltet ihr auch auf große Logos und Glitzerprints, sei denn es passt in euer Konzept des Shoots. Bei sehr modernen Shoots könntet ihr natürlich Shirts mit einem großen Slogan in schöner Typo wählen, der die Aussage des Themas unterstreicht. Aber in der Regel würden wir eher helle und pastellige Oberteile ohne Aufdrucke empfehlen. Die Kleidung sollte schließlich nicht vom Kind ablenken. Ebenso solltet ihr lieber sparsam mit Accessoires wie Hüte, Sonnenbrüllen, Ketten und Tücher umgehen.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Die Kosten

Ihr fragt euch nun was das alles kostet und habt Angst vor den Kosten. Viele der Sachen braucht ihr doch sowieso für die eigentliche Party: Einladungskarten, Blumen und Deko zum Beispiel. Und ihr könnt die Sachen auch bei der nächsten Party wiederverwenden, an Freunde weitergeben oder im Netz weiterverkaufen.

Wer von euch Großes vor hat, könnte sich auch einen Partner suchen. Für unsere Kinderfotos bräuchtet ihr Blumen aus dem Blumenladen, personalisierte Papeterie einer Designerin und die leckere Torte vom Bäcker. Redet doch einfach mit den Anbietern aus eurer Gegend. Vielleicht könnt ihr einen kleinen Deal verhandeln. Ihr bekommt die Sachen von den Dienstleistern gestellt, dafür dürfen sie eure Fotos für ihr Marketing verwenden.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Die Fotos

Nun endlich ist der große Tag des Shootings gekommen. Lasst euch alle Zeit der Welt beim Fotografieren. Das ist ja der große Vorteil des Styled Shoots. Und natürlich berücksichtigt ihr nun alle Tipps, die ihr je von uns auf Klick.Kind bekommen habt: wechselt die Perspektiven, achtet auf die Details, arbeitet mit Negativraum, erzeugt natürliche Catchlights, bringt eure Kinder zum Lachen und plant auch mal ein Diptychon.

Mit den fertig bearbeiteten Fotos könnt ihr dann ganz wunderbar die Danksagungskarten für Familie und Freunde gestalten. Oder aber ihr bastelt euch ein Leporello, ein Mini-Album oder gestaltet euch eine Pinnwand.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Ein kleiner Tipp zum Schluss

Ihr solltet selbst auch unbedingt mit auf die Fotos! Also drückt eurem Mann die Kamera in die Hand, schnappt euch euer Kind und ab vor die Linse. Soll gleich die ganze Familie mit auf die Fotos? Dann holt euch für zwei Stunden eine professionelle Familienfotografin. Erzählt der Fotografin im Vorfeld, dass ihr ein Styled Shoot plant und was der Anlass ist. Viele Fotografen sind froh über solch kreative Aufträge und helfen euch gern bei der Umsetzung.

Tipps für Styled Shoot in der Kinderfotografie

Sicher ersetzen diese Fotos keine natürlichen Reportagefotos der Feier. Ihr solltet also dennoch versuchen ein paar Schnappschüsse am Tag des eigentlichen Events zu machen: von den Gästen, der Atmosphäre, der Location und den Emotionen. Doch gut gemacht können solche Fotos eines Styled Shoots eine wertvolle und schöne Ergänzung sein.

 

Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit der großartigen Vanessa Hausner entstanden. Vanessa kommt aus dem Allgäu und hat sich dort auf die Hochzeits- und Portraitfotografie spezialisiert. Emotionale und ausdrucksstarke Portraits von Menschen sind zu ihrer Passion geworden. Für diesen Artikel hat sie uns mit ausreichend Tipps und den passenden Fotos versorgt. Tausend Dank liebe Vanessa.


Und hier sind noch mehr Fotos von diesem wundervollen Mutter-Tochter Styled Shoot:

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten GeburtstagTipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Tipps Kinderfotografie: Styled Shoot zum ersten Geburtstag

Fotos: Vanessa Hausner

 


Hat dir der Beitrag gefallen?

Klick.Kind auf facebook

You Might Also Like

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort