0 In Foto-Tipps

Photo Wish List: Was würdet ihr gern mal fotografieren?

Fotografie Wunschliste Bucket List

Ob Hobby- oder Profifotograf: Viele Fotografen haben eine Liste mit Fotomotiven im Kopf, die sie irgendwann gern mal umsetzen möchten. Die einen nennen es „Photo Bucket List“ und andere „Photo Wish List“. Auf beiden Listen steht das Gleiche: persönliche Wunschmotive.

Warum solltet ihr als Eltern eine Photo Wish List haben?

Wenn man seine Kinder schon einige Jahre mit der Kamera begleitet, wird man mit der Zeit automatisch müde mit der Fotografie. Man hat gefühlte 1.000 Bilder vom Spielplatz. Und vom Eis essen. Und vom Baden. Und vom Zoo-Besuch. Vielleicht nimmt man die Kamera auch schon gar nicht mehr regelmäßig in die Hand. Eine Bucket List soll euch motivieren und inspirieren. Sie soll euch träumen lassen.

Was sollte rauf auf die Liste?

Es müssen keine einzigartigen Motive sein. Manchmal reicht es schon kleine Dinge des Alltags für immer festhalten zu wollen. Und manchmal findet man Motivideen bei instagram oder pinterest einfach schön. Ohne Grund. Einfach so.

Hier also meine persönliche Wish List für die Familienfotografie:

  1. Reportage einer Geburt
  2. Neugeborenen-Shooting mit Zwillingen
  3. Newborn First-Sight mit Geschwisterchen
  4. Frisches Neugeborenes zusammen mit gealterter, faltiger Uroma
  5. Mädchen beim Ballett (natürlich mit Tutu und Dutt)
  6. Mädchen mit Schirm im Regen und in Pfützen springend
  7. Portrait von Kind während es schneit (schön in Wollschal und -mütze eingehüllt)
  8. Bergwanderung mit Kindern
  9. Wildes Zelten in der Natur mit Lagerfeuer, Angeln und Floßfahren
  10. Familienportrait mit vier Generationen an Frauen und Mädchen
  11. A day in the life / Einen ganzen Tag eine Familie fotografisch begleiten

Natürlich muss eure Bucket List nicht nur Motive enthalten. Ihr könnt auch Techniken ausprobieren, die ihr immer schon mal gern erlernen wolltet. Zum Beispiel die Unterwasserfotografie, die HDR-Fotografie oder die Tilt-Shift Fotografie.

Wie setzt ihr die Ideen der Photo Wish List um?

Die Liste ist natürlich dynamisch und ändert sich immer wieder mal. Manchmal habe ich mein Motiv tatsächlich eingefangen und im nächsten Moment inspiriert mich ein Bild in einer Zeitschrift schon wieder für ein neues Motiv. Einige Motive fallen einem einfach so zu, wenn man nur lange genug wartet. Doch einige Motive muss man sich auch erarbeiten. Also schaut euch eure Wish List an und überlegt, mit wem ihr das Motiv wann und wo umsetzen könntet. Traut euch ruhig ran an die Motive und habt den Mut zur Umsetzung. Fragt Familie, Freunde und Bekannte um Mithilfe. Wenn ich mein Bild mit dem Mädchen beim Ballett mal umsetzen möchte, werde ich nicht daran vorbeikommen, eine Tanzlehrerin anzusprechen. Oder eine Freundin für die Geburtsstory. Wie heißt es so schön: „Fragen kostet nichts!“.

 

Wie sieht eure Photo Wish List aus?

Nun seid ihr dran. Erstellt eure eigene Wunschliste. Das Spannende an solchen Listen ist nämlich, dass keine Liste der anderen gleicht. Jeder hat seine eigenen Wunschmotive im Kopf.

Wenn ihr wollt, könnt ihr eure persönliche Wunschliste gern unter dem Artikel in den Kommentaren reinschreiben. Wir sind gespannt…

 

 

 

You Might Also Like

Keine Kommentare

Schreibe eine Antwort