2 In Foto-Tipps

12 Foto-Tipps zur gelungenen Dokumentation eures Familienalltags

Foto Tipps Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

Das Familienleben ist chaotisch und bunt – immer voller Überraschungen, einzigartiger Momente und wunderbaren Erinnerungen. Immer wieder sind wir Eltern im Alltagsstress am verzweifeln, weil einfach nichts läuft. Doch gleichzeitig gibt es da beinahe täglich diese kleinen Momente, wo wir voller Dankbarkeit und Liebe auf unsere Kinder schauen und feststellen, wie unendlich wir sie vergöttern. Dann bringen sie uns mit kleinen Gesten und witzigen Wortkonstruktionen zum Lachen. Geschwister spielen voller Liebe zusammen und lassen dabei unser Mutterherz aufgehen. Da werden Eltern selbst zu Kindern. Sie rennen, toben und lachen bis zum Umfallen. Wir möchten euch zusammen mit der dokumentarischen Familienfotografin Chiara Doveri zeigen, wie ihr diese großen und kleinen Momente, Emotionen und Erlebnisse des Alltags in schönen Familienfotos festhalten könnt.

 

1. Lernt eure Kamera kennen

Um spontan einen tollen Moment eurer Familie einfangen zu können, solltet ihr jederzeit eure Kamera beherrschen. Ohne groß nachzudenken solltet ihr blind und ohne Nachzudenken den richtigen ISO-Wert finden, die Belichtungszeit abschätzen und die gewünschte Blende einstellen können. Nur so könnt ihr schnell reagieren, wenn eure Kids gerade wieder Faxen machen. Dazu sollte eure Kamera immer mit vollem Akku und leerer Speicherkarte griffbereit in der Wohnung liegen. Natürlich irgendwo oben auf einem Schrank, wo die Kids nicht rankommen. Und auch der Papa sollte ein wenig fotografieren lernen, damit auch die Momente zwischen euch und den Kids liebevoll eingefangen werden.

Foto Tipps Kinderfotos Familienleben mit Chiara Doveri

2. Seht das Licht

Zu jeder Tages- und Jahreszeit solltet ihr das Licht in eurer Wohnung kennen. Wann habt ihr im Schlafzimmer das beste Licht? Wann scheint die Sonne grell ins Kinderzimmer? Wann macht ihr am besten Fotos der planschenden Kinder in der Badewanne?

Das klingt jetzt recht einfach. Doch gerade in den Wintermonaten bei wenig Licht und kleinen Fenstern hat man das Gefühl, dass es in der Wohnung nie richtig hell wird. Also beobachtet intensiv den Lichtfall in eurer Wohnung und fangt es mit eurer Kamera ein.

Foto Tipps Licht Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

3. Sucht die richtige Perspektive

Ihr fotografiert ungern in eurer Wohnung, weil sich im Hintergrund der Wäscheberg türmt, sich das Geschirr stapelt und man im Kinderzimmer vor lauter Spielzeug nicht laufen kann. Alles eine Frage der richtigen Perspektive. Versucht doch mal von oben zu fotografieren. Dadurch könnt ihr vieles aus der Umgebung gekonnt ausblenden. Anderseits ist ein wenig “mess” im Hintergrund total in Ordnung, denn das sind Momente und Aspekte eures echten Familienlebens. Die Fotos sind ja für euch und wenn ihr euch später mit Hilfe dieser in euren Alltag hinein fühlen wollt, gehört das chaotische vielleicht auch dazu.

Foto Tipps Hintergrund für Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

4. Nutzt die Mittel der Bildgestaltung

Damit sich eure Fotos von einfachen Schnappschüssen unterscheiden, solltet ihr auch bei alltäglichen Schnappschüssen alle Mittel der Bildgestaltung umsetzen. Sucht euch einen Spiegel und macht ein kreatives Foto mit Reflexionen. Nutzt eine freie Wand, um ein Portrait mit viel Negativraum zu machen. Fotografiert aus einen anderen Raum durch die Tür, um einer Objekt zu rahmen. Sucht euch Führungslinien. – Ok. Ihr wisst was wir meinen.

Foto Tipps Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

5. Ein Portrait fotografieren

Ab und zu solltet ihr auch mal ein schönes Portrait von euren Kids machen. Denn diese Aufnahmen werden euch immer wieder zeigen, wie groß eure Kinder bereits sind und die äußerliche Entwicklung dokumentieren. Dabei solltet ihr nie den Eindruck des Fotografierens bei den Kleinen (und Großen) erwecken (im Sinne von: “Guck mal hierher, für das letzte Foto, dann kannst Du spielen”). Die Kamera (und deren Klicken) sollte nach und nach als normal wahrgenommen werden und die Interaktion zwischen einander (Kind spricht mit euch, man bleibt mit den Augen beim Kind) nicht stören. So können “echte” Momente festgehalten werden.

Fototipps Alltag fotografieren Portrait

6. Macht lieber Reihenaufnahmen

Damit ihr von euren umher tobenden Kindern keine verwackelten Fotos bekommt, solltet ihr immer mehrere Fotos machen, sogenannte Serienbilder. Umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr auch bei viel Action den richtigen Moment eingefangen habt. Dazu könnt ihr in eurer Kamera den „Reihenaufnahme“-Modus einstellen. Drückt ihr nun etwas länger auf den Auslöser, schießt die Kamera automatisch mehrere Fotos hintereinander. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit auf ein scharfes und unverwackeltes Kinderfoto.

Chiara Doveri Foto Tipps zur Familienfotografie

7. Vergesst nicht die Details

Jede Familie ist anders. Was zeichnet euch aus? Esst ihr am Sonntag gern Frühstück im Pyjama? Schlafen eure Kids nicht ohne Schnuffeltuch? Kuscheln eure Kids am liebsten in ihrer selbstgemachten Bude? Was macht euch einzigartig? An welche Details wollt ihr euch auch in einigen Jahren noch erinnern?

Foto Tipps Details Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

8. Seid gute Beobachter

Das wirkliche Familienleben fangt ihr mit keinem “Guck mal!” ein. Ihr solltet eure Kids unbefangen spielen lassen und diese Szenen bestmöglich fotografisch umsetzen. Denn nur so entstehen authentische Familienfotos mit echten Momenten.

Chiara Doveri mit Foto-Tipps zur Familienfotografie

9. Fotografiert auf Augenhöhe

Ihr solltet so oft wie möglich versuchen euch auf Augenhöhe mit dem Kind zu begeben. Denn nur aus dieser Perspektive taucht ihr in die Welt der Kleinen so richtig ein und gewinnt so an Spannung für das Bild. Also immer auf den Boden setzen, knien oder legen.

(Foto: Chiara Doveri Photography)

10. Fangt Emotionen ein

In jeder Familie wird viel gelacht, gefreut, geweint, getrauert und gewütet. Emotional geht es den ganzen Tag hoch und runter. Emotionen machen das Familienleben so lebendig. Auch diese Emotionen sind es wert fotografisch festgehalten zu werden – ob positive oder negative Emotionen.

Foto Tipps Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

11. Fotos ohne Gesichter

Nicht in jeder Szene ist es möglich, die Kinder von vorn zu fotografieren. Habt keine Angst vor Fotos ohne Gesichter. Fotos können auch ohne den Blick in die Augen so aussagekräftig sein.

Foto Tipps Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

12. Wartet nicht auf besondere Anlässe

Klar ist es schön, Fotos vom Geburtstag, dem Urlaub und das Weihnachtsfest zu haben. Aber noch viel wertvoller für das Familienalbum sind die Fotos von eurem normalen Alltag. Also wartet nicht auf die besonderen Anlässe, sondern fotografiert täglich.

Foto Tipps Erinnerungen Familienfotos Alltag mit Chiara Doveri

Wir hoffen unsere Tipps helfen euch dabei, eure Familie im Alltag besser fotografisch zu begleiten. Aber macht euch nun bitte nicht all zu viele Gedanken und fotografiert eher einfach drauf los. So entstehen die authentischsten und emotionalsten Familienfotos. Vielleicht wäre ja auch die Umsetzung eines Fotografie-Projektes was für euch? Probiert euch aus und nehmt die Kamera immer wieder in die Hand. Irgendwann werdet ihr voller Erinnerung auf diese Fotos eures Familienalltags schauen. Und dankbar sein, dass es diese ungestellten Fotos voller echter Momente gibt. Es bieten auch immer mehr Fotografen solche “A day in your life” Shootings an. Vielleicht bucht ihr euch einmal im Jahr eine Fotografin, die euch für einen Tag in eurem bunten Familienalltag begleitet. So seid auch ihr Mütter mit auf den Fotos zu sehen. Und beide Eltern zusammen. Das wäre doch toll. Und vergesst natürlich nicht, die schönsten Fotos in einem Familienalbum zu sammeln.


Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit der umwerfenden Chiara Doveri entstanden. Chiara arbeitet als dokumentarische Familienfotografin in Berlin, wo sie beinahe täglich Familien gefühlvoll fotografisch begleitet. Für diesen Artikel hat sie uns mit ausreichend Tipps und den passenden Fotos versorgt. Danke Chiara! Aktuelle Arbeiten und weitere wunderbare Beispiele für lebhafte Familienfotos findet ihr auf Chiaras facebook Account.

 

Fotos: Chiara Doveri Photography

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Prisca
    1. Juli 2017 at 21:17

    Hi ihr Zwei!

    Vielen Dank für den tollen Artikel! Nachdem ich mich schon einige Zeit mit der Dokumentation meiner Familie beschäftige ist mir das meiste bekannt. Aber gerade zu Beginn find ich ihn sehr sehr lesenswert!!!!
    Macht weiter so!
    Euer Magazin ist soo klasse.

    Liebe Grüße

    Prisca

    • Reply
      Carolin
      2. Juli 2017 at 15:25

      Oh vielen lieben Dank Prisca. Es freut uns sehr, dass dir das Magazin gefällt. Klick.Kind hat das Ziel eine große und bunte Community aus Eltern und Fotografen zu werden. Wenn du also selbst Tipps für andere fotografiebegeisterte Eltern hast – immer her damit. Wir freuen uns auf deinen Erfahrungsbericht. Herzliche Grüße, Carolin

    Schreibe eine Antwort